Praxisprofil

In unserem Institut für Pathologie werden von 5 Fachärzten, 2 Assistenzärzten und 30 Mitarbeitern sämtliche morphologischen Basis- und Spezialuntersuchungen durchgeführt. Hierbei handelt es sich in erster Linie um gastroenterologische, dermatohistologische, urologische und gynäkologische Routine- und Spezialdiagnostik sowie die gynäkologische und extragenitale Zytologie. In der Immunhistologie gewährleistet ein moderner Vollautomat die standardisierte Methodik mit verlässlichem Ergebnis.

Wir bieten Ihnen und Ihren Patienten eine präzise, schnelle und moderne Diagnostik.
Die Befundfertigstellung innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen des Untersuchungsmaterials in unserer Praxis ist die Regel.

Alle Tumorfälle sowie diagnostisch schwierige Fälle werden im Rahmen des institutsinternen Qualitätsmanagements von mindestens zwei Fachärzten unabhängig voneinander befundet (Vier-Augen-Prinzip).  
Bei besonderen Fragestellungen ist die Zusammenarbeit mit Referenzpathologien selbstverständlich.

Die kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ständige Überprüfung der Abläufe und der Einsatz moderner Technik garantieren eine hohe Qualität unserer Arbeit. Unser Institut ist aufgrund des Nachweises der besonderen Fachkompetenz KTQ-zertifiziert.

Mammografiescreening

Unsere Ärzte sind ermächtigt, die histologische Untersuchung des Biopsiematerials im Rahmen des Mammografiescreenings, Projekt Brandenburg Ost, durchzuführen. In unserem Institut wurden 177 Screeningfälle im Jahr 2017 befundet.