Arbeitsablauf

Der Weg vom eingesandten Material bis zum fertigen Befund ist sehr zeit- und arbeitsintensiv. Die übliche Aufarbeitung dauert vom Eintreffen des Materials bis zum fertigen Befund vom Nachmittag bis zum Vormittag des Folgetages. Bei cito-Fällen, die bis 12 Uhr in unserer Praxis eintreffen, lässt sich diese Zeitspanne auf 5 Stunden verkürzen, erfordert jedoch eine besondere Materialbeschaffenheit und eine telefonische Vorabsprache.

Verzögerungen können sich aus dem Versandweg des Materials vom Einsender zum Pathologen und des Befundes vom Pathologen zum Einsender auf dem Postweg ergeben.

Die Bearbeitungszeit innerhalb der Pathologie ergibt sich aus vielen Bearbeitungsschritten, die technisch bedingt nicht verkürzbar sind. Diese Schritte wollen wir auf den folgenden Seiten im Einzelnen vorstellen.

Erfassung >>